Autor: Musikverein Steinbach am Ziehberg (Seite 1 von 4)

Musiball Steinbach 2k19

Merci, Grazie!, Danke, Hvala!, An SchenDaunk!
Der Musiball in der neuen Mehrzweckhalle ist am 19. Jänner 2019 in die dritte Runde gegangen, und den Besuchern nach, schreit er förmlich nach Verlängerung.
Der MV Steinbach bedankt sich bei allen, für den Besuch und hofft, euch bei einer unser nächsten Veranstaltungen wieder begrüßen zu dürfen.

Bilder kommen in Kürze. Gönnt uns erstmal ein paar Stunden Schlaf 😉

Musiball 2019

Am 19.Jänner 2019 lädt der MV Steinbach am Ziehberg herzlichst zum Musiball in der Mehrzweckhalle der VS Steinbach/Z ein.

Es wird wieder eine Bewirtung mit kulinarischen Schmankerln aus der Region im Ballsaal geben, und zum Warm-Up MenInBlech Sound serviert.
Für Stimmung auf dem Tanzparkett, sowie im Ballsaal sorgen „die Barbados“ und garantieren feinste Tanzmusik.

Auch die Weinliebhaber unter den Ballgästen werden bei einem Glaserl aus dem burgenländischen Seewinkel, an der Weinbar auf ihre Kosten kommen.
Außerdem bieten wir ein spannendes Schätzspiel mit großer Tombola und für die jung gebliebenen eine Bar mit live-DJ-Musik .

• Einlass: 19.00 Uhr
• Eröffnung: 20.30 Uhr
• Eintritt: VK € 10,00 bei allen MV – Mitgliedern & AK € 12,00
• Abendkleidung obligat, Tracht oder Uniform.

Wir freuen uns auf eine Ballnacht mit euch!

Euer Musikverein Steinbach am Ziehberg

http://www.barbadoslive.at/

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch für 2019…

…wünscht der Musikverein Steinbach am Ziehberg.

Jungmusikermatinee 2018

Bei der diesjährigen Matinee im Schloss Neupernstein, bekamen auch wieder Jungmusiker aus Steinbach deren Leistungsabzeichen überreicht.

Verena Resch – Junior-Leistungsabzeichen
Jonas Resch – JLA in Bronze
Anja Dilly – JLA in Bronze
Michael Huemerlehner – JLA in GOLD

Der MV Steinbach gratuliert euch sehr herzlich zu dieser Leistung.

Frühjahrskonzert 2018

Mit dem traditionellen Frühjahrskonzert hießen wir den Frühling im Steinbachtal ganz herzlich willkommen.
Das vielfältige Programm hielt für alle Geschmäcker etwas bereit. Von der Filmmusik des sagenhaften Animationshits „How to train your Dragon – Drachenzähmen leicht gemacht“ über moderne Klänge aus dem Musical „West Side Story“ und drei hervorragenden Soloeinlagen, bis hin zu traditioneller Musik in Form einer Polka von Josef Strauß und dem Marsch „Oh du mein Österreich“ war für jeden etwas dabei.
Eine ganz besondere Ehre war es für den MV Steinbach, erstmals eine Uraufführung präsentieren zu dürfen. Das Werk „…und der Rest ist Österreich“ von Florian Moitzi, der damit die Stimmung in unserem Land vom Zerfall der Donaumonarchie bis zur Ersten Republik eindrucksvoll vertonte.

Nachdem die Musiker die Bühne geräumt hatten, sorgte das Birnstingl Quartett für Stimmung. Dabei ließ der MV Steinbach gemeinsam mit zahlreichen Besuchern den Abend bei diversen Köstlichkeiten und dem ein oder anderen Gläschen Wein im wahrsten Sinne des Wortes ausklingen.
Durch den Konzertabend führte unser bewährtes Moderatorenduo Eva Gegenleithner und Rupert Strutzenberger, welche bereits zwischen den Musikstücken von ihren schauspielerischen Talenten überzeugen konnten. Wer mehr davon sehen und hören möchte, den dürfen wir auf das Theaterstück „Drei kratzbürstige Schwestern“ verweisen, das am Ostersonntag, 1. April 2018, seine Premiere im Pfarrsaal in Steinbach am Ziehberg feiert.

Lustspiel in 3 Akten

Aus dem Inhalt:
Drei Schwestern bewirtschaften seit dem Tod ihres Vaters gemeinsam einen Bauernhof. Um nicht das Anrecht auf den Hof zu verlieren, will keine der dreien heiraten, denn ohne Testament des Vaters würde dies den Verzicht auf das Erbe bedeuten.Drei junge Mannsbilder, die sich für die ledigen Schwestern interessieren, wollen ihr Glück versuchen, ob nicht vielleicht doch eine Braut zu holen wäre – leider vergebens. Alle drei fliegen im hohen Bogen hinaus, denn getreu dem Motto „Liebe vergeht, Hektar besteht“ verzichten die Weibsbilder lieber auf einen Gemahl, als auf den Hof. Vetter Anderl kommt auf Besuch und bringt einen jungen, gutaussehenden Burschen mit, der dem Schwesterntrio zur Hand gehen und sich mit der schweren Arbeit abplagen soll. Als dann noch ein Testament zum Vorschein kommt, beginnt eine turbulente Zeit am Daxlbergerhof.

 

 

Wie es bei den kratzbürstigen Schwestern weitergeht, sehen sie bei der Premiere am Ostersonntag, den 01.April um 19:30Uhr im Pfarrsaal Steinbach, sowie bei den weiteren Terminen.

weitere Aufführungen:
Freitag,   06. April um 19:30Uhr
Samstag, 07. April um 19:30Uhr
Sonntag, 08. April um 14:00Uhr
Freitag,    13. April um 19:30Uhr
Samstag, 14. April um 19:30Uhr
Freitag,    20. April um 19:30Uhr
Samstag, 21. April um 19:30Uhr

Kartenvorverkauf in der Raiffeisenbank Steinbach/Zbg., KEINE ABENDKASSE!
Abends und am Wochenende unter der Telefonnummer O664/4892592
Eintritt: Erwachsene 10,– Euro // Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre 5,– Euro
Kartennummer = Platznummer // Der Reinerlös dient zum Ankauf von Musikinstrumenten.

Jahreshauptversammlung 2018

Am Sonntag, den 18. Februar 2018, hielten wir unsere alljährliche Jahreshauptversammlung im Gasthaus Krapfenmühle ab. 

Zu den Tagesordnungspunkten gehörten der Bericht der Schriftführererin, des Kassiers, Kapellmeisters und Obmann, die ein ereignisreiches Vereinsjahr Revue passieren ließen.
Insgesamt standen 2017 31 Ausrückungen und die damit verbundene Probenarbeit am Terminplan. Das Highlight des vergangenen Jahres war mit Sicherheit das Bezirksmusikfest, unser Heimspiel, welches den Musikern und der Ortsbevölkerung neben viel Arbeit auch gewaltige Freude bereitete. Der Obmann bedankte sich bei den zahlreichen Helfern, Unterstützern und Besuchern, die das BMF 2017 zu einem absoluten Spektakel machten. Neben diesem Rückblick machte er neugierig auf das diesjährige Theaterstück „Drei kratzbürstige Schwestern“, das am Ostersonntag, den 1. April 2018, seine Premiere im Pfarrheim Steinbach am Ziehberg feiert.

Besonders freuten wir uns, vier Neuzugänge in unserem Verein begrüßen zu dürfen: Anja Dilly (Sax), Sandra Stegmüller (Klar), Maria Ratzinger (Klar) und Lukas Gegenleithner (Trp) wurden offiziell in den Musikverein Steinbach aufgenommen.

Von den Frischlingen zu den alten Hasen – zum Abschluss wurden einige Musikerkolleginnen für ihre Treue und Mitgliedschaft geehrt.
Im Beisein des Hrn. VzBgm. Georg Ratzinger überreichte der Ehren-Bez.Obmann Alois Huber die Blasmusik-Verdienstmedaille in Silber an Nicole Enzendorfer für 25 Jahre und in Bronze an Barbara Haslinger und Christina Riedler für 15 Jahre aktive Vereinstätigkeit.
Die Ehrenmitgliedschaft wurde an Franz Stegmüller, welcher 41 Jahre, davon 21 Jahre im Vereinsvorstand, als aktiver Musiker immer „stets bereit“ für den Verein, tätig war, verliehen.

Nach allfälligen Wortmeldungen wurde die Jahreshauptversammlung mit zwei Strophen der oberösterreichischen Landeshymne geschlossen.

M.i.B. auf Fesstivaltournee

Am 27. Jänner 2018 wurde den Besuchern in der LMS Scharnstein eine nicht alltägliche blas-brass-musikalische Veranstaltung präsentiert.  „Scharnstein Brasst“ ein Blasmusik-Festival der besonderen Art, mit Brassbands aus der Region rund um das Almtal.

Neben Auftritten von der BrassBagasch(Scharnstein), Blech4Music(St.Konrad), MuVie-Brass(Viechtwang) und den LosBlechos(Neukirchen b.A.) war der Headliner auf der Bühne, die HeavyBrassConnection .
Doch vor dem Headliner war noch, man möge fast sagen doppelte, StoabeckaBrassPower auf der Bühne angesagt.
SiB und MiB. Hinter den ominösen Kürzeln, verbirgt sich niemand Geringerer als, wie könnte es auch anders sein,  StahlInBrass und MenInBlech.
Während StahlInBrass, mit Präsident Hubert Huemerlehner und seinem Star Ensemble auf Queen und I’m from Austria setzten,  um bei der ein oder anderen Dame im Saal auf die Tränendrüse zu drücken, zauberten die Jungs von MenInBlech, ein nigel-nagel-neues Programm aus den Blechtrichtern und fesselten die Zuhörer an die Stehtische. Mit selbst arrangierten „Wödscheima“ wie „Don’t Stop Believing“ von Journey und Jackson’s „Thriller“, sorgten die MiB’ler für genialste Stimmung,  bevor die HeavyBrassConnection sämtliche Ventile der Blechinstrumente auf den letzten Millimeter verschweißt haben.

Der Marktmusik Scharnstein Redtenbacher kann man zu solch einer wirklich gelungenen Veranstaltung, nur gratulieren!

Brauchtum Dreikönigs-Rauhnacht

Nach alter Tradition und Brauchtumspflege, waren am 05. Jänner, der letzten Rauhnacht in der Weihnachtszeit die Musi-Glöckler im Tal von Steinbach am Ziehberg von Haus zu Haus unterwegs.
Die Bedeutung des sogenannten „Glöckeln“, bezieht sich auf das „Anklopfen“ und ist ein alter Brauch, der vom inneren Salzkammergut bis ins Almtal getragen wird.
Der Brauch ist ein Zeichen des ewigen Kreislaufes und der unendlichen Wiederkehr in der Natur. Die Musik und das Glockengeläut, sollten Segen für Mensch und Tier bringen und das Böse fernhalten.
Zur Brauchtumserklärung geht es hier.

Der Musikverein möchte sich hiermit bei der Gastfreundschaft der Steinbacher bedanken, welche die Musiker mit Speis und Trank in dieser Nacht immer wieder unterstützen!

Prosit Neujahr 2018!

Ein 60er zum Winterbeginn

Am Donnerstag, den 21.12.2017 durften wir unserem langjährigen Ehren-Mitglied, Manfred Resch mit einem blasmusikalischem Ständchen zum 60er gratulieren.
Manfred war 42 Jahre als aktiver Musiker beim Verein tätig. Zuerst auf der B-Klarinette und anschließend wegen Personalmangels auf der Tuba bis zu seiner Musikerpensionierung.

Der MV Steinbach gratuliert dir, Manfred, nocheinmal recht herzlich zu deinem runden Geburtstag!

Ältere Beiträge

© 2019 MV Steinbach am Ziehberg

Impressum Hoch ↑